fbpx
stärken schwächen finden

Die persönlichen Stärken herausfinden & verbessern

Wir alle haben unsere individuellen Stärken und Schwächen. Obwohl der Begriff Schwächen leider in unserem Sprachgebrauch zu negativ gedeutet wird.

Sollten wir daher eher sagen: Unsere Stärken und unsere noch nicht-Stärken?

Das bleibt ganz dir überlassen. Wichtig ist herauszufinden, wo deine Stärken und Begabungen liegen.

Genau das wollen wir mit dir gemeinsam in diesem Beitrag herausfinden. Daher nimm dir ein paar Minuten Zeit, bestenfalls noch einen Stift und Block, dann kann’s schon losgehen.

Was sind meine Stärken?

Wir alle haben gewisse Stärken! Das muss dir direkt am Anfang klar sein. Solltest du deine Stärken bisher noch nicht gefunden haben, wirst du in wenigen Minuten wissen, wo deine Stärken liegen.

Die eigenen Stärken können im Umgang mit anderen Menschen liegen oder auch im Umgang mit Tieren. Womöglich sind dir aber Zahlen lieber und du fühlst dich mit mathematischen Beweisen sicherer. Denn eines ist klar, 4 + 4 wird immer 8 ergeben.

eigene stärken finden

Womöglich liegen deine Stärken aber in ganz anderen Bereichen. Dir kommen womöglich kreative Schaffungsprozesse leichter vor, als Algorithmen.

Es ist nur wichtig zu verstehen, dass jeder Stärken hat. Egal in welcher Situation du dich aktuell befindest. Auch du hast deine Stärken.

Praktische Übung

Wir wollen dir mit der folgenden praktischen Übung etwas aufzeigen, was du womöglich schon seit Jahren vergessen hattest. Daher lege dir spätestens jetzt einen Stift und Zettel neben dich und beantworte ausführlich diese Fragen:

Was hast du als Kind gerne gemacht?

Welche Bücher hast du als Kind gerne gelesen?

Welche Hobbies hattest du als Kind?

eigene stärke herausfinden

Beantworte diese Fragen und du wirst sehen, dass da so einiges an Erinnerung wieder aufkommt. Das ein oder andere wird dich nicht weiterbringen, aber die Fülle an Informationen wird dir die Richtung weisen.

Alles was wir als Kinder getan haben, das haben wir intuitiv getan. Du hast als Kind nicht darüber nachgedacht, ob du gut darin bist. Du hast es einfach gemacht.

Durch ständiges Ausprobieren und Scheitern hat dein jüngeres Ich gelernt, was es gut kann und was nicht.

Leider vergessen wir im Laufe der Zeit häufig diese kindlichen Interessen. Daher müssen wir diese jetzt wieder ausgraben und lernen, was diese bedeuten.

Deutung der Ergebnisse

Sobald du ausführlich die wenigen obenstehenden Fragen beantwortet hast, gehen wir direkt in die Deutung dessen.

Anzeige

Lies dir deine Antworten noch einmal genau durch und versuche Kategorien zu bilden.

Wir arbeiten immer gerne in Beispielen, daher wollen wir mal ein fiktives Beispiel benennen. Stelle dir folgende Antworten auf die obenstehenden Fragen vor:

stärken der kindheit

Als Kind habe ich es geliebt mit meinen Tierbüchern im selbstgebauten Kartonhaus zu sitzen und die Tiere an die Wände des Kartonhauses zu malen.

Was sagt uns das Beispiel aber nun über deine Stärken?

Lass uns gemeinsam die Antwort herausfinden. Es geht um Tierbücher. Tiere sind Lebewesen der Natur. Eine gewisse Naturverbundenheit ist also gegeben.

Dann geht es weiter mit dem Kartonhaus und dem Malen. Also hast du wohl als Kind gerne alleine Zeit verbracht. Das ist vollkommen in Ordnung. Jetzt aber zum Malen. Du bist also recht kreativ und geschickt mit Stiften gewesen.

Zusammenfassend könnte eine Deutung sein, dass du gerne alleine an (komplizierten) und kreativen Prozessen arbeitest, in Verbindung mit der Natur. Wie gesagt, das ist nur eine Deutungsmöglichkeit.

Es stellt sich nur die Frage, warum du heute im Großraumbüro sitzt und nur Zahlen in eine Tabelle einfügst, obwohl deine Stärken doch eher in anderen Bereichen liegen?

Extrafragen

Mit diesem kleinen Beispiel und den drei Fragen wollen wir dir aufzeigen, dass du alleine problemlos die ersten Stärken selbst ermitteln kannst.

Um dir noch weiter und genauer dabei zu helfen, deine Stärken herauszufinden, geben wir dir gerne noch Extrafragen mit an die Hand, die dich dabei unterstützen werden.

Beantworte die oben stehenden und auch die nun folgenden Fragen. Du wirst schnell merken, wo du besonders gut drin bist.

Teamarbeit oder alleine?

Praktiker oder Theoretiker?

Was hast du als Kind gerne gemacht?

Was machst du jetzt gerne?

Introvertiert oder extrovertiert?

Angestellter oder Boss?

Drinnen oder Draußen?

Computer oder Mistgabel?

Willensstärke oder Ja-Sager?

Extratipps

Natürlich gibt es viele weitere, sehr sinnvolle Fragen, Tipps und Tricks um die eigenen Stärken zu ermitteln. Eine Möglichkeit besteht auch darin einen Berufswahltest zu machen.

Egal wie alt oder jung du bist, dieser kann dir aufzeigen, zu welchen Berufen deine Interessen und Stärken passen. Das kann dir wiederum helfen, deine Stärken in einem beruflichen Umfeld besser einzuordnen.

berufliche stärken finden

Achja, wenn du mal nicht so recht weißt, wie du manche Fragen beantworten sollst, sprich mit deinen engsten Freunden und deiner Familie. Die wissen, wo du stark drin bist und wo nicht. Sie sehen dich schließlich aus einer ganz anderen Position als du dich selbst.

Fazit

Wie du siehst, es gibt sehr viele Möglichkeiten die eigenen Stärken zu ermitteln. Sei es über die Interessen aus deiner Kindheit, über gezielte Fragen oder durch einen Berufswahltest im Internet. Freunde und Familie sind auch immer gute Gesprächspartner die dir helfen können.

Für uns ist es wichtig, dass du deine Stärken erkennst und diese zu deinen Gunsten anwendest. Denn nur wenn du dich in deinem Tun auch sicher und wohl fühlst, kannst du deine Persönlichkeit stärken.

Zum Abschluss noch ein Tipp für dich: Ein starkes Selbstbewusstsein hilft dir immer, auch beim Herausfinden deiner Stärken.